Qualitätszirkel Legasthenie

SPIG10Sehr geehrte Damen und Herren,

der Qualitätszirkel Legasthenie (QZL) veranstaltet seit 2002 regelmäßig eintägige Veranstaltungen hauptsächlich zum Thema Legasthenie/Dyslexie.

Wir beschäftigen uns aber auch mit verwandten Thematiken wie Dyskalkulie, Sprachentwicklungsstörungen und komorbiden Störungen.

Unser letztes Thema war das Symposium „Legasthenie in sprachlichen Kontexten“ am 14. November 2015 an der Universität Wien.

Das Symposium richtete sich an PädagogInnen, Kinder- und JugendpsychiaterInnen /-psychologInnen, KinderärztInnen, AllgemeinmedizinerInnen, Eltern betroffener Kinder und Personen aus Organisationen, die in diesem Bereich tätig sind.

Wir freuen uns über die rege Teilnahme an dieser Veranstaltung, die sehr bald nach Ankündigung ausgebucht war – und sehen darin die Bestätigung in unserem Bildungsauftrag.

Weitere Themen und Termine sind bereits in Vorbereitung.

Mit besten Grüßen,

Univ. Doz. Dr. Georg Spiel
Obmann Qualitätszirkel Legasthenie

Tagungssekretariat: Frau Mag.a Barbara Wegenschimmel
barbara.wegenschimmel@kjnp3.at

Verein qzl

Der Qualitätszirkel Legasthenie wurde 2002 von der NÖ Arbeitsgemeinschaft Legasthenie und vom kkjnpsy⊃3;, Arbeitsgruppe Partielle Lernstörungen, gegründet.

Mission

Unsere wichtigsten Ziele sind:

  • Qualitätssicherung im diagnostischen Prozess
  • Qualitätssicherung in der therapeutischen Versorgung
  • Fort- und Weiterbildung
  • Evaluation und Forschung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Plattform für wissenschaftliche Diskussion

 

Qualität

… ist für uns mehr als nur ein Schlagwort, Qualität sichern und erreichen wir durch folgende Maßnahmen:

  1. Diagnostik
    Diagnostik auf mehreren Ebenen:
  • störungsspezifisch, neuropsychologisch
  • entwicklungs- und intelligenzbezogen
  • optional: funktionell-therapeutisch, neurologisch und klinisch-psychologisch-psychiatrisch

 

  1. Therapie  
    Verpflichtende Standards auf allen Ebenen:
  • Beratung
  • Übungsbehandlung mit Funktionstraining und Symptomtraining
  • Schulpädagogische Maßnahmen und psychologisch-therapeutische Unterstützung (z.B. bei Sekundärsymptomen)
  1. Weiterbildung  
  • Lehrgänge auf wissenschaftlicher Basis mit stark interdisziplinärer Ausrichtung
  • Orientierung an internationalen Standards und modularer Aufbau
  • Angebote
  1. Forschung  
  • Permanente Evaluation und Forschung in den Disziplinen Neurologie, Pädagogik, Psychiatrie und Psychologie
  1. Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufklärung und Information durch Symposien und Pressearbeit.

Vorstand

Univ. Doz. Dr. Georg Spiel

Obmann
Qualitätszirkel Legasthenie Bundesebene (kjnp3)

Leitung: c/o promente-kinder-jugend-familie
Villacherstraße 161
9020 Klagenfurt

t 0463 – 55 11 12
f 0463 – 50 12 56
E-Mail: georg.spiel@promente-kijufa.at

Mag. Regina Heidegger

Obmann Stellvertreterin

E-Mail: regina.heidegger@gmx.at

Mag. Ulrike Lichtenegger

Kassiererin

Mag. Barbara Wegenschimmel

Schriftführerin

E-Mail: barbara.wegenschimmel@kjnp3.at

Maria Gesierich-Bär

Rechnungsprüferin

Email: gesierich.baer@gmail.com

Ivo-Ferdinand Kaier

E-Mail: ivo.kaier@gmx.net